Nach gut zwanzig Jahren in den “Gardens” leben wir seit Anfang des Monats sehr glücklich und zufrieden in der “Frail Care”.

Wir wohnen sehr schön in einem großen Zimmer und durften uns dort ganz nach unseren Wünschen einrichten. So haben wir außer unseren zwei Betten nebst Nachtischen, abtrennbar mittels Gardinen vom übrigen Raum, eine gemütliche Sitzecke mit T.V., ein Bücherregal für unsere vielen Bücher, eine kleine Küche mit Mikrowelle, Toaster, Kessel und kleinem Eisschrank. Ein Schreibtisch für mich fehlt natürlich auch nicht.

Für manches in dieser Einrichtung haben wir unserer Tochter Antje und ihrem Lebens- Gefährten Henry zu danken, auch für den Transport eines Teils unserer “Flat”-Einrichtung.

Am Wichtigsten aber ist die freundliche Hilfe und liebevolle Behandlung ohne Ausnahme durch unseren “Staff”, der wirklich Tag und Nacht für uns da ist. Ich bin bei vielen von ihnen auch schon als “ Oom Kappi” bekannt. Das Essen wird schmackhaft und abwechslungsreich angeboten.

Wir haben wirklich über nichts zu klagen, und möchten nur, daß ihr euch keine Sorgen macht, einmal hierhin übersiedeln zu müssen.

Es grüßt Euch

Euer Kappi mit seiner Judith