Kaffee ist mein liebstes Getränk gefolgt vom guten Rotwein natürlich:

1694 wurde das Kaffeegetränk
Erstmal in Leipzig ausgeschenkt.
1734 schrieb Bach akkurate
seine berühmte Kaffeekantate.
Melitta Bentz aus Dresden in Sachsen
konnte nicht twittern, konnte nicht faxen,
aber sie hatte die tolle Idee
zu filtern ihren geliebten Kaffee.
Sie durchlöcherte einen Topfboden,
hat ein Löschblatt darauf gezogen,
das Kaffeepulver drübergegeben.
Heißes Wasser ließ Düfte schweben.
1908 war erfunden der Kaffeefilter,
ein Probiereffekt, ein glückserfüllter
für Frau Bentz und für die, die genießen
Filterkaffee, den braunen- auch süßen.

Und nun schenke ich mir einen Kaffee ein und genieße ihn mit Blick auf die Blumen im St. Johannisgarten.